Freunde alter Menschen e.V. ist eine Freiwilligen-Organisation mit internationaler Ausrichtung. Weltweit engagieren sich unsere Freiwilligen und Mitarbeiter gemeinsam gegen die Vereinsamung von alten Menschen.

Immer mehr alte Menschen leben heute allein. Viele von ihnen haben Partner und Freunde überlebt und wohnen weit weg von ihrer Familie. Die notwendige Versorgung und Pflege alter Menschen ist heute mehr oder weniger gut organisiert. Aber menschliche Nähe, Freundschaft und Zuwendung kann nicht durch Dienstleistungen ersetzt werden. Deshalb haben wir uns zur Aufgabe gemacht, alte einsame Menschen vor Einsamkeit und Isolation zu bewahren. Wir schaffen soziale Kontakte und persönliche Begegnungen, damit Hoffnung und Lebensfreude wieder einziehen.

Unsere Devisen:
• Im Viertel zuhause sein – Nachbarn helfen Nachbarn
• Freundschaften stiften – zwischen den Generationen
• Nachbarschaftstreffpunkte – Orte, die alten Menschen offenstehen

Unser Engagement richtet vor allem an hochbetagte Menschen ab 75 Jahren, die nicht mehr so mobil sind, aber mehrheitlich noch zu Hause leben. Unsere Angebote, um ältere Menschen durch ein freiwilliges Engagement aus der Einsamkeit zu holen, sind vielseitig:

• Besuchspartnerschaften, bei denen Freiwillige regelmäßig einen „Alten Freund“ besuchen.
• Veranstaltungen und Ausflüge bei denen auch Freundschaften und Kontakte zwischen den „Alten Freunden“ enstehen können.
• Telefonketten, für „Alte Freunde“, die gerne täglich (zum Beispiel morgens) angerufen werden möchten
• Vermittlungen weiterer Hilfen rund um das Thema „Alter“

Zudem versuchen wir auch die ein oder anderen Wünsche der „Alten Freunde“ zu erfüllen und freuen uns über jeden, der bei uns als Freiwillige oder Freiwilliger mitmachen will, unsere Gesellschaft menschlicher zu gestalten. Immer getreu unserem Motto: „Alte Freunde sind die besten“!