Archiv für Oktober 2015

Unsere Betterplace Aktion: Im Alter nicht allein!

„Ich will mal wieder unter Leute. Zuhause fällt mir die Decke auf den Kopf.“, erzählte uns Erna (94), als wir sie kennenlernten. Seitdem wird sie regelmäßig von Freiwilligen unseres Vereins besucht und zu unseren Veranstaltungen abgeholt. Doch unsere Arbeit kostet Geld und das nehmen wir nicht von Erna und Co., dafür benötigen wir Eure Unterstützung. Auf betterplace…

…kann man für unsere Arbeit spenden. Unsere Bitte: Teilt und „liked“ diesen Post. Damit unterstützt ihr unser Engagement gegen Einsamkeit im Alter. Erna, Edelgard und Else sagen Danke dafür!

„Together We Can Overcome Isolation“ – Internationaler Kongress

http://www.famev.de/fileadmin/famev/user_uploads/famev_hh/Fotos/congress.png

„Together We Can Overcome Isolation“ lautete das Motto von unserem internationalen Kongress der „les petits frères des Pauvres“, organisiert von den „Little Brothers – Friends of the Elderly“ aus Cincinnati/Ohio. Der Kongress ermöglichte einen Austausch mit engagierten Freunden alter Menschen aus den USA, Rumänien, Frankreich, der Schweiz, Spanien, Mexiko, Polen, Kanada und Irland. Während des Kongresses stellten wir, als Freunde alter Menschen Deutschland, das Konzept der Demenz-WGs sowie unsere neue Datenbank vor. Gegen Ende der großartigen Veranstaltung wurden Mexiko und Rumänien offiziell in die Föderation aufgenommen. Wir freuen uns mit euch!

Musik-Café bei Freunde alter Menschen e. V.

http://www.famev.de/fileadmin/famev/user_uploads/famev_hh/Fotos/musik1.JPG

Am Sonntag fand unser erstes Musik-Café in Hamburg statt. Musiktherapeut Henning Eigenwald begeisterte unsere „Alten Freunde“ und Freiwilligen mit einem bunten Live-Musik Programm mit Heimatliedern, Schlagern aus den 20-60er Jahren, maritimen Hamburger Liedern sowie Oldies/Evergreens, von „Junge, komm` bald wieder“ bis hin zu „Country Roads“ war alles dabei. Besonders textsicher zeigten sich unsere „Alten Freunde“ bei den älteren Schlagern und Heimatliedern und hatten dazu einige Anekdoten zu erzählen. Henning Eigenwald ging während des Nachmittags auch immer wieder auf Musikwünsche ein. Die gehörten Lieder lösten automatisch auch viele Emotionen aus, die Melodien weckten schöne Erinnerungen an die Vergangenheit und an geliebte Menschen. Es wurde geschunkelt, mitgesungen, gelacht, aber auch einige Tränen wurden vergossen, in Gedanken an liebe Menschen, die Spuren im Herzen hinterlassen haben.

Hamburg versilbert das Netz. Das 1×1 der Tablets für Menschen 65+

http://www.famev.de/fileadmin/famev/user_uploads/famev_hh/Fotos/kult1.jpg

Für ein gemeinsames Projekt von mehreren Vereinen „Hamburg versilbert das Netz. Das 1×1 der Tablets für Menschen 65+“ haben wir zehn Tablet-PCs (mit kostenloser Internetflatrate) gestiftet bekommen. Übergeben wurden die Geräte heute im KULT Café von der Stiftung „Digitale Chancen“, dem Unternehmen „Telefònica“ und von der Staatsministerin Aydan Özoguz. Die Tablets werden jetzt 8 Wochen lang in möglichst vielen Hamburger Senioren-Einrichtungen zum Einsatz kommen. Ziel ist es, älteren Menschen einen Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen.

Wir haben den Hilfswelten e. V. Förderpreis gewonnen!

http://www.famev.de/fileadmin/famev/user_uploads/famev_hh/Fotos/hilfswelten.jpg

Eine frohe Botschaft erreichte uns kürzlich. Wir haben den Förderpreis von Hilfswelten e.V. erhalten und freuen uns sehr über die Anerkennung unseres Engagements. Durch die damit verbundene Prämie in höhe von 1500 Euro werden wir die ersten Veranstaltungen im Jahr 2016 in Hamburg finanzieren.